Freiwilliger Arbeitseinsatz im Urlaub

Wandern, Sonnen, Beine hoch legen – was für die meisten der Traumurlaub wäre, ist für ein belgisches Ehepaar, welches zurzeit auf dem Kapellenhof in Manderscheid urlaubt, zu wenig.Magda und Willy Voet-Nuyts aus Knokke-Heist in Belgien besuchen den Kapellenhof der Familie Krämer in Manderscheid schon seit 1999 mehrmals pro Jahr. Diesen Sommer haben sie sich ein Projekt der ganz besonderen Art vorgenommen. Gemeinsam wollen sie die Spaner Kapelle, die dem Kapellenhof seinen Namen gegeben hat, innen renovieren. Denn witterungsbedingt blätterte an vielen Stellen des Kapellchen die Farbe ab und es bildeten sich feuchte Stellen mit Schimmel.
Das belgische Ehepaar suchte in der Vergangenheit immer wieder Ruhe in der Kapelle und tankte Kraft für den Alltag nach dem Urlaub. „Wir möchten zum Dank nun der Kapelle „etwas zurückgeben“ und so kam uns die Idee, sie im Innenraum wieder in Schuss bringen. Und da wir unseren Urlaub auch in Zukunft noch öfter auf den Kapellenhof verbringen wollen, haben wir ja auch was davon.“, so Magda Voet-Nuyts.

WillyStadtbürgermeister Günter Krämer, gleichzeitig auch der Gastgeber der beiden auf dem Kapellenhof, unterstützt die beiden von Seiten der Stadt dabei mit Materialen wie Pinsel, Voranstrich und Farbe und hilft ihnen auch, wenn seine Hilfe gebraucht wird. Er findet den Einsatz seiner Gäste ganz toll und bedankte sich auch im Namen der Stadt Manderscheid, der diese Kapelle gehört: „Das was die beiden hier machen, ist eine ganz tolle Sache, und es wäre schön, wenn diese Idee Nachahmer finden würde.“

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.