Besinnliche Burgenweihnacht auf der Niederburg

Weihnachtsmarkt auf der Niederburg am 27.11. und 28.11.2010

Burgenweihnacht 2010Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen: Es locken frisch gebackene Kuchen, herzhafte Crêpes und Waffeln, köstliche Plätzchen, gedünstete Champignons, schmackhafte Reibekuchen, leckere Donuts und Brezeln. Oder wie wäre es mit ein paar heißen Maronen? Aromatische Tees und Kräuter oder Produkte aus Eifler – Honig können Sie hier genießen.
Wohlige Wärme bieten heiße Getränke – wie Kaffee, Kinder-Punsch, Liköre und Glühwein.
Schauen Sie dem Korbflechter und dem Schmied bei der kunstvollen Arbeit zu und bewundern Sie an unseren Ständen die prächtige Handwerkerkunst aus Holz, Metall, Leder, Leinenstoff, Wachs oder Keramik. Blumengestecke, Gebinde aus duftendem Heu sowie weihnachtliche Dekorationen werden für Sie angeboten. Im Laden unseres hiesigen Goldschmiedes glänzen die aufwendigen sehenswerten Schmuckstücke. Geschenke aus aller Welt, Edelsteine oder Heilsteine sind kostbare und schöne Mitbringsel. Eigenes handwerkliches Geschick können Sie bei der historischen Münzpresse walten lassen.

Besuchen Sie die Burgenweihnacht 2010, ein besonderer Weihnachtsmarkt im Ambiente der Niederburg mit einer lebenden Krippe. Musikalische Untermalung bieten am Sonntag das Jugendorchester des Musikvereins Manderscheid und die
Privat-Musikschule „Spiel-mit“.  Ein Märchenerzähler wird die Kinder verzaubern und vielleicht entdecken die lieben Kleinen auch den Weihnachtsmann und entlocken ihm ein kleines Präsent.

Wir freuen uns auf Sie.

Bustransfer:         1 € pro Fahrt
Öffnungszeiten
Samstag:         12.00 – 20.00 Uhr
Sonntag:         11.00 – 18.00 Uhr

Lebendige Krippe 2009

Das Highlight der Manderscheider Burgenweihnacht ist – vor allem für Familien mit Kinder – die „Lebendige Krippe“. Maria und Josef, Ochs und Esel, die Hirten und die Schafe, alles wird in echt dargestellt.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.